Veranstaltungen

Wo kommt das Saatgut für deinen Gemüsegarten her?
Wie viele Tomatensorten kennst du?

Die Solawi Mainz lädt zu ihrem ersten Saatgut- und Jungpflanzentag ein. Wir bauen selbst nur samenfeste Gemüsesorten an und möchten die Vielfalt und Unabhängigkeit von samenfesten, (regionalen) Saatgut erhalten und verbreiten.
An dem Saatgut- und Jungpflanzentag können Interessierte mehr über die Praxis der Saatgutgewinnung erfahren oder sich über die derzeitigen Monopolisierungen von Saatgutkonzernen informieren. Oder aber ganz praktisch bei Workshops Wissenswertes über Tomatenanbau und Jungpflanzenzucht im Allgemeinen lernen. Es können Jungpflanzen und Saatgut von regionalen Produzent*innen erworben werden. Oder ihr könnt euer eigenes Saatgut (bitte nur samenfeste Sorten) mitbringen und untereinander tauschen.

Unser Programm

13:00 Uhr: Vortrag zu „Saatgutgewinnung praktisch“ von Sabine Lütt, Regenbogenschmiede

14:00 Uhr: Vortrag zu „Freie Saaten statt Monopole“ von Michael Stork, VEN-Regiogruppe Rhein-Main

ab 15:00 Uhr:

Workshop I: „Tomatenanbau“ mit Melanie Grabner (lilatomate)

Workshop II:  „Jungpflanzenzucht“ mit den Gärtner*innen der Solawi Mainz

So findet ihr zu uns:

Solawi-Gärtnerei, Klosterstrasse 85, Mainz-Gonsenheim

Bahn: vom Hbf Mainz die S-Bahn 50/51 Richtung Finthen, Haltestelle: Gesundheitszentrum/ Kapellenstrasse, von dort 5 min zu Fuß

Auto: Bitte beachtet, dass es vor Ort KEINE Parkmöglichkeiten gibt! Ein öffentlicher Parkplatz ist auf dem Juxplatz (5min zu Fuß)

 

Links zu Teilnehmer*innen:

Verein zum Erhalt der Nutzpflanzenvielfalt (VEN): www.nutzpflanzenvielfalt.de

Melani Grabner, Tomatenjungpflanzen und vieles mehr: www.lilatomate.de

Freie Saaten: www.freie-saaten.org

Regenbogenschmiede: www.regenbogenschmiede.de